• Margit Weber

Urlaub auf der Insel Pasman/ Kroatien

Ja, es war eine wirklich weite Fahrt. Aber zum Glück haben unsere beiden PON Mädels Tiquila und Pippa damit keine Probleme. Im Bus können sie bequem liegen und sich auch etwas bewegen.

So kamen wir nach 12 Stunden, inclusive einer kurzen Fährfahrt, auf unserer "Robinsoninsel" Pasman in Dalmatien an. Der Vermieter unseres Ferienhauses erwartete uns in seinem Restaurant, wo er dann mit uns über eine echt heftige Schotterstraße über den Berg, in der Mitte der Insel fuhr, um uns dann auf der anderen, fast unbewohnten Seite, zu unserem Ferienhaus am Meer zu bringen. Ich gebe zu, wir hatten uns das zwar relativ einsam, aber nicht so dermaßen schwer erreichbar vorgestellt.

Es war uns klar, dass wir zwar noch einmal groß einkaufen müssen, aber diesen Weg unserem Bus auf jeden Fall nicht oft zumuten werden. Aber wozu auch - wir hatten das glasklare Wasser zum Baden, Schnorcheln, SUP fahren, den kleine Sandstrand - auch ideal für die Hunde, ein paar Küstenwege und einfach viel Zeit!

Letztendlich haben wir alle in diesem "Robinsonhäuschen", wie sie diese schön hergerichteten, ehemaligen Fischerhäuschen nennen, einen wunderschönen, entspannenden Urlaub genossen, den wir auch bestimmt einmal wiederholen werden





9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen