top of page
  • AutorenbildMargit Weber

Pippas Weg zur Zucht - der I-Punkt obendrauf

Aktualisiert: 1. Sept. 2023


Nachdem unsere Hündin Cleo verstorben war, unser erster PON, unser erster Hund überhaupt, waren wir unglaublich froh, jetzt nicht alleine ohne Hund unseren Alltag meistern zu müssen. Wir waren so froh, dass wir Tiquila noch hatten. Und jetzt mussten wir uns auch ganz besonders um sie kümmern, schließlich war sie noch nie in ihrem Leben ein Einzelhund - eigentlich war sie glaub noch nie in ihrem ganzen Leben alleine.

Vieles war einfacher mit nur einem Hund, aber trotzdem fehlte uns etwas. So wuchs der Wunsch nach einem zweiten PON, einem Welpen - auch wenn unsere Tiquila bereits 11 Jahre alt war. Als Tiquilas Züchterin einen Wurf plante, war es klar - einen Welpen aus der Zucht von der Musenburg, das fühlte sich verdammt gut an!

Die Welpen kamen im Oktober 2021 auf die Welt und im Janur 2022 zog Filippa Flitwick, genannt Pippa, bei uns ein. Unsere Tiquila, die selbst schon 3 mal in ihrem Leben Welpen hatte, nahm Pippa auf, wie einen eigenen Welpen.


Zucht - die sensible, innige Zeit mit der Mutterhündin, die vielen glücklichen und rührenden Momente der Geburt und der Aufzucht der Welpen, dann all die Abenteuern bis hin zur Abgabe an liebe Familien, die sich unheimlich auf ihren Welpen freuen und alles mögliche für einen liebevollen Empfang und eine leichte Eingewö""hnung vorbereiten - all das haben wir jedes Mal unheimlich genossen. Es sind viele wunderbare Freundschaften entstanden.

Doch ob aus so einem kleinen Welpen einmal eine geeignete Hündin für die Zucht wird und ob diese dann auch tatsächlich einmal eigene Welpen haben wird, das kann man vorher nicht wissen. Aber wir haben uns mit Pippa auf den Weg begeben.....


- Drei Ausstellungen, jeweils mit "Vorzüglich 1" gemeistert

- HD Untersuchung mit 15 Monaten ergab eine " A2 Hüfte"

- Herzuntersuchung bei einem Spziellen Kardiologen des CC - "ohne Befund"

- Augenerkrankung PRA - Pippa ist N/N, das heißt sie ist "Frei"


Und so wurden dann am 26.08.2023 im Zuge der APH Klubschau, in Zickau, die Zuchttauglichkeitsprüfung und der Wesenstest durchgeführt.




Ich bin so stolz auf meine Maus - Pippa hat ein so offenes und liebes Wesen. Es war ein Spaziergang für sie, mit mir durch die Stationen des Wesenstests zu laufen und die Vermessung auf dem Tisch hat sie problemlos über sich ergehen lassen.

Pippa ist unglaublich eifrig, unglaulich bewegungsfreudig. Sie liebt Hoopers, Dummy und seit neuestem auch das Trainnig für die Geldschnüffelstaffel. Sie läuft für ihr Leben gerne mit dem Fahrrad mit und liebt es zu spielen, zu schwimmen usw. Dennoch kann sie wunderbar entspannen, ist ruhig und gemütlich, wenn eben auch keine Zeit ist.

Pippa bereichtert unser Leben ungemein und dass sie nun auch noch alle Voraussetzungen für die Zucht erfüllt und wir mit ihr vlt noch einmal dieses Wunder Welpen erleben dürfen, ist zweifellos der I - Punkt obendrauf!











76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page